Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, die durch Ihre Nutzung unserer Website erfasst werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz. Soweit auf andere Websites verlinkt wird, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen, die Datenschutzerklärungen auf den verlinkten Websites zu prüfen. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

Solution akademie GmbH
Kay Groothoff
Bergstr. 2
29646 Bispingen
Telefon: 05194 97 44 90
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.datenschutzexperte.de

Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung soll für jedermann einfach und verständlich sein. Die Datenschutzerklärung nutzt in der Regel die offiziellen Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die offiziellen Begriffsbestimmungen werden in Art. 4 DSGVO erläutert.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Unsere Website setzt Cookies ein, die vom Browser Ihres Geräts gespeichert werden und bestimmte Einstellungen zur Nutzung der Website enthalten (z. B. zur laufenden Sitzung). Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies, die nach dem Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen oder die Speicherdauer abläuft. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen Website-Prozesse zu vereinfachen (z. B. das Vorhalten bereits ausgewählter Optionen). Werden durch einzelne, von uns implementierte, Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie

  • über das Setzen von Cookies informiert werden,
  • Cookies nur im Einzelfall erlauben,
  • die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen,
  • das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Die Cookie-Einstellungen können unter den folgenden Links für die jeweiligen Browser verwaltet werden:

Sie können Cookies vieler Unternehmen und Funktionen, die für Werbung eingesetzt werden, auch einzeln verwalten.
Verwenden Sie dazu die entsprechenden Nutzer-Tools, abrufbar unter https://www.aboutads.info/choices/oder http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices.

Die meisten Browser bieten zudem eine sog. „Do-Not-Track-Funktion“ an. Wenn diese Funktion aktiviert ist, teilt der jeweilige Browser Werbenetzwerken, Websites und Anwendungen mit, dass Sie nicht zwecks verhaltensbasierter Werbung und Ähnlichem „verfolgt“ werden möchten. Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie je nach Anbieter Ihres Browsers, unter den nachfolgenden Links:

Zusätzlich können Sie standardmäßig das Laden sog. Scripts verhindern. „NoScript“ erlaubt das Ausführen von JavaScripts, Java und anderen Plug-ins nur bei vertrauenswürdigen Domains Ihrer Wahl. Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie über den Anbieter Ihres Browsers (z. B. für Mozilla Firefox unter: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/noscript/). Bitte beachten Sie, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per von Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.
Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Datenweitergabe und Empfänger

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet i. d. R. nicht statt, außer

  • wir haben in der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung explizit darauf hingewiesen,
  • Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dazu erteilt,
  • die Weitergabe ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • es besteht für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung und
  • dies ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich.
    Wir nutzen darüber hinaus für die Erbringung unserer Leistungen und die Abwicklung unserer Services externe Dienstleister, die wir sorgfältig auswählen und schriftlich beauftragen. Diese sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Gemäß Art. 28 DSGVO erforderliche Auftragsverarbeitungsverträge werden vor Beauftragung abgeschlossen. Im Einzelnen handelt es sich hierbei um Dienstleister für den Bereich Webhosting, den Versand von E-Mails sowie die Wartung und Pflege unserer IT-Systeme. Ihre personenbezogenen Daten werden auch von den für uns tätigen Dienstleistern in keinem Fall an Dritte weitergeben.

Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung erforderlichenfalls, unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften, zu aktualisieren. Auf diese Weise können wir sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anpassen und Änderungen unserer Leistungen berücksichtigen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren Besuch gilt die jeweils aktuellste Fassung.

Stand dieser Datenschutzerklärung: 24.10.2018

 

Kongress-Anmeldung
Datenschutzerklärung

A. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, die Sie im Rahmen der Kongressanmeldung auf unserer Seite (www.solution-akademie.de) oder auf zugehörigen Domains an uns übermitteln. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die Solution akademie GmbH behält sich das Recht vor, im Falle von Gesetzesänderungen die Datenschutzbestimmungen anzupassen. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. Die Solution akademie GmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Im Rahmen der Registrierung, bei der Buchung von Sponsoring und Ausstellungspaketen werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.

B. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten führen wir als Verantwortlicher oder im Auftrag eines Kunden durch. Kontaktdaten des Verantwortlichen entnehmen Sie bitte dem folgenden Impressum:

Solution akademie GmbH
Bergstr. 2
29646 Bispingen

Vertreten durch:
Kay Groothoff, Pia Schröder

Kontakt:
Telefon: 05194 97 44 90
Telefax: 05194 97 44 94
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B.: Namen, E-Mail Adressen o. Ä.) entscheidet.

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen ist:
E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.datenschutzexperte.de

Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person:
Im Folgenden kommen wir den Informationspflichten nach, denen wir bei der Erhebung personenbezogener Daten unterliegen. Dies beinhaltet Art, Zweck, den Umfang von Verarbeitungstätigkeiten sowie die einzelnen angewandten Rechtsgrundlagen dazu.

Registrierung für unseren Kongress / Buchung eines Sponsoring oder Ausstellungspaketes:

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation des jeweiligen Kongresses, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls ist eine Registrierung zur Veranstaltung nicht möglich.

Für weitere Informationen zum Kongress oder zu Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen, nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf einer der folgenden Grundlagen wie zum Beispiel Ihrer Einwilligung, zur Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen, für die Erfüllung eines Vertrages, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die vom Gesetzgeber vorgegeben ist. Eine genauere Darstellung der einzelnen Rechtsgrundlagen finden Sie in der folgenden Tabelle:

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei handelt es sich um Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung oder im Rahmen Ihrer Buchung angeben. Je nach Buchungsumfang kann der Datenumfang variieren.

Wofür benutzen wir Ihre personenbezogenen Daten und auf welcher Rechtsgrundlage tun wir dies?

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Zwecke zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben. Außerdem informieren wir Sie über den Umfang der Daten sowie über die zugehörige Rechtsgrundlage:

Zweck der Verarbeitung:Art der Daten/Erläuterungen zum Zweck/Rechtsgrundlage:

Registrierung zur Veranstaltung und/oder weiteren Kongressbezogenen Veranstaltungen wie zum Beispiel Kurse, Industriesymposien, Rahmenprogramm etc.

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten wie Postadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, etc.

Zweck:
Verbindlicher Vertragsabschluss im Rahmen der Registrierung bzw. Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen. Eine Anmeldung ohne die erforderlichen Daten ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Sponsoring- und Ausstellungsmanagement

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Kontaktdaten, Firmendaten, Funktion etc.

Art der personenbezogenen Daten:
Verbindlicher Vertragsabschluss über eine Sponsoringleistung oder der Standplatzbuchung

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Hotelzimmerbuchung

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Kontaktdaten, Adressdaten, Kreditkartendaten sofern notwendig etc.

Zweck:
Verbindlicher Vertragsabschluss im Rahmen der Hotelzimmerbuchung bzw. Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen. Eine Hotelzimmerbuchung ist ohne die erforderlichen Daten nicht möglich

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Ärztekammerpunktevergabe

Art der personenbezogenen Daten:
EFN-Nummern, Kontaktdaten

Zweck:
Erfassung von CME-Punkten durch die zuständige Ärztekammer

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Marketing für Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten inklusive der E-Mail Adresse

Zweck:
Kongressmarketing, Information über Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f, DSGVO

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Widerrufsrecht.

Marketing für fachverwandte Kongresse und weitere Veranstaltungen der Solution akademie GmbH oder für solche, die die Solution akademie GmbH im Auftrag Dritter durchführt

Art der Personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten inklusive der E-Mail Adresse

Zweck:
Informieren von Bestandskunden über weitere Kongresse und Kongressformate sowie von Interessenten, die ihr Einverständnis abgegeben haben

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a, DSGVO

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Widerrufsrecht

Statistische Daten

Art der personenbezogenen Daten:
Anonymisierte Teilnehmerdaten zur Erstellung von Kongressstatistiken

Zweck:
Weiterentwicklung der Veranstaltungsformate

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f, DSGVO

Erfüllung rechtlicher Aufbewahrungspflichten

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten, Anmeldedaten sowie Zahlungsdaten etc.

Zweck:
Erfüllung rechtlicher Aufbewahrungspflichten gegenüber dem Gesetzgeber

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c, DSGVO

Wahrung berechtigtes Interesse

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen verarbeiten, tun wir dies nach sorgfältiger Abwägung.

Widerruf oder Widerspruch Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich oder erfolgen aufgrund berechtigter Interessen des Verantwortlichen. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung oder einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen jederzeit widerrufen/widersprechen gem. Art 7 Abs. 3 DSGVO bzw. Art 21 DSGVO. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an die Solution akademie GmbH unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für den Fall, dass wir die Daten im Auftrag verarbeiten, leiten wir erteilte Widersprüche an den Verantwortlichen weiter. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Weitergabe von Daten an Dritte

Sollte es im Rahmen der Kongressorganisation notwendig sein, Daten an Dritte weitergeben zu müssen, so behalten wir uns das vor. Dritte sind in diesem Fall zum Beispiel Hotels oder andere Erfüllungsgehilfen wie Druckereien, Versanddienstleister, Zahlungsanbieter etc. Ihre Daten werden nur dann weitergeleitet, wenn dies für die Abwicklung erforderlich ist. Es werden nur die Daten weitergeleitet, die für diesen Schritt notwendig sind. Es werden nur vorgangsrelevanten Datensätze weitergeben. Sollten dabei Unterauftragsverhältnisse mit Dienstleistern abgeschlossen werden, werden diese durch gesonderte Auftragsverarbeitungsvereinbarungen zur Einhaltung aller geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet und diesbezüglich ausführlich überprüft.

Recht auf Auskunft

Betroffene haben jederzeit das Recht darüber informiert zu werden, ob und zu welchem Zwecke der Verantwortliche personenbezogene Daten verarbeiten. Sollte der Verantwortliche personenbezogene des Betroffenen verarbeiten, teilt er ihm mit, um welche personenbezogenen Daten es sich handelt, informiert über die Herkunft der Daten sowie den Zweck für welchen diese verarbeitet werden. Weitere Informationspflichten des Verantwortlichen auf Anfrage des Betroffenen, ergeben sich aus Art. 15 der EU-DSGVO.

Das Recht auf Berichtigung

Betroffene hat das Recht gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung

Betroffene haben das Recht die Löschung ihrer Daten beim Verantwortlichen zu verlangen. Sofern einer der Gründe aus Art. 17 EU-DSGVO vorliegen, ist der Verantwortliche dazu verpflichtet, personenbezogene Daten des Betroffenen unverzüglich zu löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Betroffene haben jederzeit das Recht die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Gründe die ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten gerechtfertigten, ergeben sich aus Art. 18 EU-DSGVO.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht gemäß Art. 20 DSGVO die Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Löschung von Daten sowie die Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden von uns so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung des genannten Zwecks notwendig ist. Darüber hinaus kann es sein, dass der Gesetzgeber von uns verlangt, Daten bzw. Datensätze in Bezug auf unsere Buchführung zu speichern. Die Daten werden dann nach Ablauf der vom Gesetzgeber vorgegebenen Fristen unwiderruflich gelöscht.
Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung der betroffenen Person, verarbeiten wir die Daten bis zum Widerruf der betroffenen Person.
Erfolgt die Verarbeitung aufgrund berechtigten Interesses des Verantwortlichen, werden die Daten gelöscht, sobald kein berechtigtes Interesse mehr besteht oder der betroffene Widerspruch zur weiteren Verarbeitung eingelegt hat.
Erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung von Vertragszwecken, werden die Daten von uns so lange aufbewahrt, bis der Vertragszweck erfüllt ist und der Vertrag komplett abgewickelt ist. Davon unberührt bleiben etwaige Verjährungsfristen die im Allgemeinen drei Jahre betragen.